Pflege

Heimbewohnerin im Bürgerspital

Vollbild Galerie

Pflegen und Betreuen ist ein zwischenmenschlicher Beziehungsprozess, der getragen sein muss von gegenseitiger Achtung und Toleranz.

Pflegemodell

Die Grundlagen unserer Pflege und Betreuung basieren auf dem Modell der fördernden Prozesspflege nach Monika Krohwinkel.

Das Pflegemodell nach Monika Krohwinkel (geb. 1941 in Hamburg, Krankenpflege- und Hebammenausbildung in England) wird insbesondere im Alten- und ambulanten Pflegebereich akzeptiert und erfreut sich großer Popularität.

Beim Modell der Aktivitäten und existenziellen Erfahrungen des Lebens (kurz: AEDL) handelt es sich um ein Bedürfnismodell. Bedürfnisse und Fähigkeiten der einzelnen Bereiche sehen die Ganzheitlichkeit eines jeden Individuums:

  • Kommunizieren
  • sich bewegen
  • vitale Funktionen des Lebens aufrecht erhalten
  • sich pflegen
  • essen und trinken
  • ausscheiden
  • sich kleiden
  • ruhen und schlafen
  • sich beschäftigen
  • sich als Mann oder Frau fühlen und verhalten
  • für eine sichere Umgebung sorgen
  • mit existenziellen Erfahrungen des Lebens umgehen

Hauptzielsetzung in der Pflege ist die aktivierende Pflege, die die Lebensqualität der Heimbewohner in den Mittelpunkt stellt.

Pflegeprozess

  1. Informationssammlung
  2. Erkennen von Problemen und Ressourcen
  3. Festlegung der Pflegeziele
  4. Planung der Pflegemaßnahmen
  5. Durchführung der Pflege
  6. Beurteilung der Wirkung der Pflege